400g Spaghetti
200g Faschiertes (vom Rind)
150g Faschiertes (vom Schwein)
1 Bund Suppengemüse inklusive Suppengrün
1 Flasche (rund 300ml) passierte Tomaten

2 EL Tomatenmark          
je nach Geschmack 1-2 Knoblauchzehen
ein Schuss Rotwein
ein Schuss Olivenöl
nach Geschmack je 1-2 EL Oregano & Thymian
Salz, Pfeffer

Zur Vorbereitung das Suppengemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Ebenso den Knoblauch und die Petersilie (Suppengrün) präparieren und fein hacken.

Anschließen einen Schuss Olivenöl in einem Topf erhitzen und sowohl den Knoblauch als auch das geschnittene Gemüse darin anschwitzen.

Nach ein paar Minuten Garzeit, zuerst das Rinderfaschierte und 5 Minuten danach das Schweinefleisch hinzugeben und braten.

Sobald der Großteil der Flüssigkeit verkocht ist, die passierten Tomaten, einen Schuss Rotwein, Thymian und Oregano beimengen und etwas reduzieren lassen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, den Deckel auf den Topf setzen und ca. 50 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Herstellerangabe kochen.

Am Ende wird nur mehr das Tomatenmark in die Sauce eingerührt und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abgeschmeckt.

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du mitdiskutieren?
Schreib gerne deine Meinung dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.